Spannungswandler

Spannungswandler sind für all diejenigen von Nutzen, die ihre elektronischen Geräte in Ländern betreiben wollen, die eine andere Netzspannung haben (Übersicht unterschiedlicher Netzspannungen). Daher ist neben einem Reiseadapater für das entsprechende Land ggf. auch ein Spannungswandler notwendig.

Spannungswandler - Weltkarte mit unterschiedlichen Regionen für Netzspannungen

Übersicht unterschiedlicher Netzspannungen

Quelle: Wikipedia

In Europa beträgt die Netzspannung 230 V bei einer Netzfrequenz von 50 Hertz. Anders ist es beispielsweise in den USA, wo die Spannung aus der Steckdose deutlich geringer ist und 120 V beträgt. Die Frequenz hingegen beträgt 60 Hertz.

 

Und wann braucht man einen Spannungswandler?

Viele Geräte lassen sich in Ländern mit unterschiedlichen Netzspannungen benutzen. Um nun sicherzugehen, dass die benötigen Geräte in den jeweiligen Ländern auch funktionieren, sollte man sich zunächst über die jeweiligen Netzspannungen informieren (siehe Übersicht). Ob das jeweilige Gerät geeignet ist, kann man anhand des Typenschildes nachprüfen: Wenn hier bei “Input” oder “Eingang” Werte wie z.B. “100-230V, 50/60Hz” stehen, dann kann man dieses Gerät problemlos sowohl in Europa wie auch in den USA verwenden. Man benötigt dann nur noch einen Reiseadapter (siehe Übersicht).

Wenn das Gerät für unterschiedliche Netzspannungen nicht geeignet ist, braucht man einen Spannungswandler.

 

Eingangs- und Ausgangsspannung

Die Eingangsspannung ist die Spannung, die am Einsatzort zur Verfügung steht. Unter Ausgangsspannung versteht man die gewünschte und für das elektronische Gerät notwendige Spannung.

Spannungen werden in Volt (V) angegeben, die Frequenz bei Wechselspannung in Hertz (Hz).

Werte für Gleichspannung:

12VAuto, Wohnmobil
24VLKW
12V, 24V, 48VSolaranlagen
5VLadegeräte für Handy oder Tablet mit USB-Anschluss

Werte für Wechselspannung:

220 bis 230V (f=50Hz)Netzspannung in Europa, Indien, China, Hongkong, Thailand, südliches Südamerika
110 bis 120V (f=60Hz)Netzspannung in USA, Kanada, Mexiko, nördliches Südamerika, Japan, Taiwan

Beispielsweise kann ein Spannungswandler der 12 V Gleichspannung auf 230 V Wechselspannung wandeln kann dazu verwendet werden, um beispielsweise im Auto eine Netzspannung von 230 V zu liefern.